Die Geschichte des KC Liechtenstein

 

59 Jahre nach der Gründung des ersten Kiwanisclubs in Detroit, USA, wurde der Kiwanisclub Liechtenstein gegründet. Dies erfolgte am 1. Februar 1974. Die offizielle Aufnahme in die internationale Kiwanisfamilie erfolgte anlässlich der Charterfeier vom 28. September 1974.

 

 

Kiwanisclub Liechtenstein im Gründungszeitraffer:

 

1. Februar 1974:        Gründung des KC Liechtenstein

 

28. September 1974: Charterfeier in der Aula der Volksschule Vaduz. Anwesend nebst zahlreicher Prominenz aus dem Inland (u.a. S.D. 
                                    Prinz Nikolaus von und zu Liechtenstein; Bürgermeister Hilmar Ospelt uva.) waren auch Repräsentanten der beiden
                                    Patenclubs, KC Basel Birseck und KC Chur. Werner Berger, Präsident des KC Basel-Birseck, übergab dem KC
                                    Liechtenstein als Zeichen der Aufnahme in die Kiwanisfamilie die Kiwanisglocke. Gala-Diner und Ball, organisiert
                                    KC-Freund Peter Prasch+ sorgten für den würdigen Rahmen. Am darauffolgenden Morgen gab es sodann noch

                                    einen Empfang auf Schloss Vaduz. Erster Präsident des KC Liechtenstein war der damalige Regierungsrat Hans 

                                    Gassner.

 

24. Oktober 1974:      Der erste Jahresabschluss schloss mit einem Gewinn von CHF 2’605,75

 

26. November 1976:  Der KC Liechtenstein zählt 30 Mitglieder (17 Liechtensteiner; 6 Schweizer; 4 Österreicher und je ein Engländer,  

                                    Holländer und Deutscher)

 

Februar 1977:             Beginn der erfolgreichen Sozialaktion „Operettenbühne“: 50 Insassen von Alters- und Bürgerheimen wurden zu 
                                    einer Operettenaufführung mit anschliessendem Imbiss eingeladen, „wobei Transport und Betreuung weitgehend 
                                    durch Klubmitglieder erfolgten“.

 

Kiwanisclub Liechtenstein im Weiteren:

 

1997/1998:                 Heinz Krüger wird Lt. Governor der Kiwanis-Division 21

2002/2003:                 Eric Marxer ist Lt. Governor der Kiwanis-Division 21

2008/2009:                 Markus Schaper ist District Secretary Schweiz-Liechtenstein

2008/2009:                 Patrick Kranz ist Lt. Governor der Kiwanis-Division 21

2009/2014:                 Markus Schaper ist Präsident der nationalen Fondation Kiwanis Stiftung

2015/2016:                 Markus Schaper wird Lt. Governor der Kiwanis-Division 21

2016/2017:                 Markus Schaper wird Lt. Governor der Kiwanis-Division 21